Endokrinologie-Schilddruesen-Hormon-Zentrum-Lueneburg.webp

ENDOKRINOLOGIE

 Diagnostik und Therapie endokriner Erkrankungen (Hormonstörungen)

 

​Endokrinologen/Endokrinologinnen sind Fachtärzte für innere Medizin mit dem Schwerpunkt Endokrinologie.

Sie sind Spezialisten für Erkrankungen der Schilddrüse und zahlreicher weiterer Hormondrüsen.

Hormone werden in einer Hormondrüse produziert und bei Bedarf - meist über einen feinregulierten Regelkreis - in das Blut abgegeben. Sie gelangen von dort in unterschiedliche Zielorgane, in denen sie ihre jeweilige Wirkung entfalten. 

Das Fachgebiet der Endokrinologie befasst sich mit Erkrankungen von Hormondrüsen. Am häufigsten ist die Schilddrüse betroffen.

SCHWERPUNKTE


Schilddrüsendiagnostik mit

  • Sonographie (inkl. Duplex)

  • Labordiagnostik

  • Feinnadelpunktion

Medikamentöse Therapie bei Schilddrüsenerkrankungen

  • Schilddrüsenvergrößerung (Struma)

  • Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

  • Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

  • Schilddrüsenentzündung (Autoimmunthyreoiditis Hashimoto; subakute Thyreoiditis de Quervain)

  • Schilddrüsenveränderung bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft

Medikamentöse Therapie

 

Insbesondere auch der komplizierten endokrinen Orbitopathie mit einem speziellen Therapieschema (wöchentliche Kortikoidgaben i.v., Kombination verschiedener Antioxidantien - z.T. in Kombination mit niedrig dosierter Retrobulbärbestrahlung in Kooperation mit einer Strahlentherapieabteilung.

Diagnostik bei V. a. Hyperparathyreoidismus (Nebenschilddrüsenüberfunktion)

  • Sonographie, Labor in Kooperation mit unserer Nuklearmedizin (Nebenschilddrüsen-Szintigramm)

Diagnostik und Therapie des postoperativen Hypoparathyreoidismus

  • (Calcium-Mangel nach Schilddrüsen-OP)

Diagnostik und Therapie endokriner Erkrankungen (Hormonstörungen)

  • Erkrankungen der Schilddrüse, der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse), der Nebennieren, der Hoden, des Knochenstoffwechsels; Osteoporose; neuroendokrine Tumoren

  • Übergewicht und Adipositas

  • Gynäkomastie (Brustdrüsenvergrößerung) bei männlichen Jugendlichen und erwachsenen Männern

  • Abklärung endokriner Bluthochdruck

  • Sexualprobleme beim Mann, Testosteronmangel